Revier Impressionen – Frühling, Sommer, Herbst 2017

Rotwild im Mai

Kahlwildrudel lösen sich vorübergehend im Mai auf und die hochbeschlagenen Tiere setzen im ungestörten Einstand in der Regel ein Kalb – Zwillingsgeburten sind Ausnahmen. Die vorjährigen Kälber trifft man in dieser Zeit alleine an. Mehrjährige Hirschen bilden Rudel, sind aber manchmal auch alleine anzutreffen.

Schmalspießer (Rotwild)

Unsere Rotwildspießer, egal wie gut oder schlecht veranlagt, werden auf Grund einer Vereinbarung in der Hegegemeinschaft ganzjährig geschont.

 

Neuschnee am Luderplatz

Endlich Neuschnee am Luderplatz.
Steinmarder (martes foina) und Rotfuchs (vulpes vulpes) aufgenommen mit der Wildkamera von TEVION.

Neues vom Luderplatz

Mäuse, Steinmarder (martes foina) und Rotfuchs  (vulpes vulpes) am Luderplatz. Aufgenommen mit der Wildkamera von TEVION.

Der Luderplatz

Rotfuchs am Luderplatz, welcher schon seit einigen Wochen regelmäßig beschickt wird. Aufgenommen mit der Wildkamera von TEVION .

Rotwild – Spießer im Oktober

Rotwild Spießer im Oktober

 

Schwarzspecht

Der Schwarzspecht (Dryocopus martius), ein krähengrosser Höhlenbrüter dem roten Scheitel, auf der Suche nach holzbewohnenden Ameisen.

Petition: Sicherheit im Wald für alle – Keine generelle Öffnung des Waldes für Mountainbiker

Einige Gruppen fordern vom Gesetzgeber eine generelle Öffnung aller Forststraßen und Waldwege für Mountainbiker. Unterstützt wird diese Forderung auch von der Organisation Naturfreunde Österreich.

Bild Mountainbike

Der österreichische Forstverein startet  nun eine Petition, gegen die generelle Öffnung des Waldes für Mountainbiker

Es gibt bereits ca. 27.000 km Routen für Mountainbiker. Tendenz steigend! Immer mehr Waldbesitzer versuchen mit neuen, vertraglich geregelten, Routen die Mountainbiker zu lenken.

Die Petition des Österreichischen Forstvereins „Sicherheit im Wald für alle – Keine generelle Öffnung des Waldes für Mountainbiker“ kann online unter www.sicherheitimwaldfueralle.at oder auch über eine ausdruckbare Liste unterzeichnet werden.

Link zur Petition: www.sicherheitimwaldfueralle.at