Die Jägerin – das Jagdmagazin für die Frau

Jahr für Jahr steigt die Zahl der passionierten Jägerinnen. Und genau für sie gibt es jetzt auch ein eigenes Magazin: Seit April bietet „DIE JÄGERIN“ als erste deutschsprachige Jagdzeitschrift für Frauen eine Plattform der Information, des Austausches und der Interaktion.
 
Die Idee

Bis vor wenigen Jahren galt die Jagd als rein von Männern dominiertes Betätigungsfeld, seit einiger Zeit tritt jedoch auch die Frau als Jägerin und Hegerin immer öfter in Erscheinung. 11.000 registrierte Jägerinnen in Österreich wollen informiert werden und ihre Erfahrungen austauschen.

„Diesem Umstand wollen wir mit der Etablierung eines speziellen Magazins für die Frau in der Jägerei begegnen“, so die Herausgeberinnen Petra und Elia Schneeweiss. Ziel ist es, mit einem neuen Medium, einen zunehmend wachsenden Markt erfolgreich zu bedienen und mit einem qualitativ, anspruchsvollen, informativ-unterhaltsamen Magazin eine zielorientierte Werbebotschaft zu versenden.

Nun ergeben sich aus rein anatomischer Sicht schon einige Unterschiede bei der jagdlichen Ausübung zwischen Mann und Frau und so ist auch der Anspruch der weiblichen, Jagd affinen Leserschaft an ein Magazin ein anderer als jener der männlichen Kollegen. So setzt „Die Jägerin“, die als Abo-Magazin viermal im Jahr erscheint, sowie der vorhandenen Onlineplattform, ein aktives Zeichen des Austausch und der Kommunikation und richtet sich mit ihrem Angebot speziell an die jagdinteressierte, naturverbundene und moderne Frau von heute.

Für die Herausgeberinnen war die Schaffung einer weiblichen Jagdzeitschrift nahe liegend, entstammen sie doch beide einer über Generationen der Jagd verbundenen Familie aus St. Oswald, Kärnten. Aufgewachsen mit den Traditionen und Bräuchen des ursprünglichen Weidwerks, ist es beiden ein Anliegen, das jagdliche Brauchtum in Kombination mit modernen Aspekten der Jagd zu erhalten, zu transportieren und sich mit anderen Jagdbegeisterten austauschen zu können. „Frauen haben einfach einen anderen Anspruch an Zeitschriften. Fachliche Kompetenz in fundierten Fachartikeln vorzufinden steht für uns in keinerlei Widerspruch zu Mode- oder Lifestylethemen“, so Petra Schneeweiss.

Jedoch sollen sich nicht „nur“ Frauen von der „Jägerin“ angesprochen fühlen, man freut sich auch über eine große Anzahl an männlichen Lesern.

Das Profil, die Anforderungen, die Wünsche und Bedürfnisse der Frau als Jägerin unterscheiden und gestalten sich ein wenig anders und oft wesentlich vielfältiger als die ihrer männlichen Kollegen und es liegt auf der Hand, diesem Umstand auch mit einem passenden und speziell auf diese Zielgruppe abgestimmtem Medium gerecht zu werden. Mit „Genderisierung“ hat das ganze jedoch nichts zu tun. So gelten Frauen bei ihren Jagdkollegen als umsichtig und fachlich sattelfest und sind stets willkommen und gerne gesehen.

Neben der inhaltlichen Gestaltung zu den Themen Jagd, ländlicher Lifestyle sowie Tradition und Brauchtum, sieht sich „DIE JÄGERIN“ zielgruppenorientiert als kompetente mediale Plattform des Austausches und der aktiven Interaktion. Im Gleichklang mit dem Magazin „DIE JÄGERIN“ besteht die gleichnamig Website, die zusätzliche Informationen und Tipps bereit stellt sowie Kommunikationsplattform für Interessierte sein soll. www.diejägerin.at – modern, selbstbewusst und feminin so wie sich Jägerinnen im jagdlichen Alltag präsentieren, steht ihnen „die Jägerin“ als erste deutschsprachige Jagdmagazin für die Frau, informativ, kompetent und anspruchsvolle zur Seite.

Erscheinungstermine:
4 x jährlich: Jänner, April, Juli, Oktober

Kontakt:
www.diejaegerin.at

Petra Schneeweiss info@diejaegerin.at
Elia Schneeweiss elia.schneeweiss@diejaegerin.at

2 thoughts on “Die Jägerin – das Jagdmagazin für die Frau”

Kommentare sind geschlossen.