RELOADA für Windows: Update auf .NET Framework 4.6.2

Ab der Reloada für Windows Version 0.22.8.21 wird nun das Microsoft .NET Framework 4.6.2 benötigt. Das .NET Framework in der Version 4.0 wird von Microsoft nicht mehr mit Updates versorgt. In allen aktuellen Windows-Versionen sollte diese Version bereits im Betriebssystem enthalten sein, ansonsten muss das .NET Framework 4.6.2 hier heruntergeladen werden: Download Microsoft .NET Framework 4.6.2.

Für dieses Framework steigen nun auch die Systemanforderungen, folgende Betriebssysteme werden unterstützt:

  • Windows 7 SP1
  • Windows 8.1 (Windows 8.0 wird nicht unterstützt)
  • Windows 10 ab 1501
  • Windows 11

Windows XP und Windows Vista Benützer können diese Version nicht mehr verwenden!

RELOADA für Windows kann kostenlos heruntergeladen und benutzt werden: 
http://www.jagdnet.com/reloada/

RELOADA ist auch in der mobilen Version für Apple iOS erhältlich:

Link zu Reloada mobile (iOS): https://www.jagdnet.com/reloada/reloada-mobile/

Bezug von Bleichmittel (Wasserstoffperoxid) wieder möglich

Auf Grund einer EU-Verordnung (2019/1148) wurde die Abgabe vom beliebten Trophäen-Bleichmittel Wasserstoffperoxid mit einer Konzentration über 12 % seit 1.2.2021 stark eingeschränkt bzw. ein Bezug war so ohne weiteres nicht mehr möglich.

Der Dachverband Jagd Österreich konnte gemeinsam mit dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie eine Lösung, für alle jagdausübungsberechtigte Jägerinnen und Jäger mit gültiger österreichischer Jagdkarte, zum Erwerb des Bleichmittels Wasserstoffperoxid vereinbaren.

Ein Erwerb für den Eigengebrauch ist nun seit 15. März 2021 wieder möglich, allerdings mit der Bedingung verknüpft, dass das Wasserstoffperoxid sicher zu verwahren ist, sodass ein Zugriff Dritter verhindert wird.

Ermittlung von Streukreisen mit RELOADA

Die kostenlose Wiederlader-Software RELOADA (für Windows) besitzt eine Streukreis-Ermittlung, die wir etwas näher vorstellen möchten.

Über den Menüpunkt Laden, lassen sich Schussbilder im Format JPG, PNG oder GIF öffnen.

Referenzstrecke setzen

Um der Streukreis-Ermittlung die Messung zu ermöglichen, müssen die Maße am Bild in Pixel umgerechnet werden, dazu muss eine sogenannte Referenzstrecke erstellt werden.

  1. Button Referenzstrecke setzen anklicken
  2. Mit gedrückter linker Maustaste eine Linie ziehen. Entweder ein Lineal/Maßband mitfotografieren oder wenn sich am Bild eine Skala befindet, diese zum Messen verwenden. Im Beispiel wurde die Linie über vier Felder (40 mm) gezogen.
  3. Den Wert der Messung in das Feld Gemessene Strecke übertragen

 

Scheibe einrichten

  1. Button Mitte bestimmen anklicken
  2. In das Scheibenzentrum klicken
  3. Schussentfernung festlegen
  4. Diameter erfassen

 

Einschüsse erfassen

Einschüsse anklicken und in der Datenbox (rechts) werden die Daten (Breite Höhe, Spannweite, …) der Einschüsse angezeigt.

Die Anzeige der Einschüsse kann in mm, cm, MOA oder Klicks (1 cm, 1/8 MOA, 1/4 MOA, 1/2 MOA, 1 MOA) ausgegeben werden.

x … Links-Rechts-Abweichung
y … Oben-Unten-Abweichung
r … Radius bzw. direkte Entfernung zur Mitte
x … falsch erfasste Einschüsse können entfernt

 

Weitere Schussgruppen hinzufügen

Pro Bild können mehrere Schussgruppen erfasst werden.

 

Das ausgemessene Bild kann ausgedruckt oder als PNG exportiert werden.
Wurde die Streukreis-Ermittlung über die Ladung der Ladedatenverwaltung geöffnet, dann wird die Messung ebenfalls in der Ladung gespeichert.

Link zu RELOADA: https://www.jagdnet.com/reloada/

Jagdkalender 2021


Bewegungsjagden: COVID-19-Prävention

Mit der letzten COVID-19-Maßnahmenverordnung (455. Verordnung: Änderung der COVID-19-Maßnahmenverordnung – 3. COVID-19-MV-Novelle) wurden private Treffen im Freien mit mehr als 12 Personen untersagt.

Da die Jagd auf Basis der 9 Landesjagdgesetze einen systemrelevanten Auftrag erfüllt, sollte eine Durchführung von Bewegungsjagden mit mehr als 12 Personen möglich sein. Allerdings sollten diese Bewegungsjagden bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt werden. Ein dafür notwendiges COVID-19-Präventionskonzept auf stellt der Dachverband Jagd Österreich zur Verfügung.

Link zum COVID-19-Präventionskonzept: https://www.jagd-oesterreich.at/2020/10/23/covid-19-praevention-zur-durchfuehrung-von-bewegungsjagden/

Auch bei weniger Teilnehmern sollte man sich an das Präventionskonzept bzw. an alle gesetzlichen Vorgaben halten!

Weidmannsheil und bleibt gesund!