Wie am 1. Juli berichtet gab es heuer im Sommer die Tevion Wildkamera um 139,- zu haben und sie sieht der Dörr BolyGuard verdächtig ähnlich. Das lässt vermuten, dass es sich hier um den gleichen Hersteller handeln muss.

Mit dem mitgelieferten Bedienteil lässt sich die Wildkamera bzw. Fotofalle komfortabel einstellen. Von dem im Bedienteil integriertem Monitor hätte ich mir mehr erwartet. Ein gewissenhaftes Auswerten der Bild ist nicht immer möglich.

Als große Hilfe darf man den Monitor trotzdem betrachten. Vor allem beim Positionieren und genauem Einrichten der Kamera ist der Monitor sehr hilfreich.

Anbei die einige Testbilder. Im nächsten Test werde ich dann noch Videos hochladen, die mit dieser Wildkamera gemacht wurden.

In Summe bin ich mit dieser Wildkamera sehr zufrieden, da das Preis/Leistungsverhältnis sehr gerecht ist.